«

»

Meeräsche (dicklippige) (Chelon labrosus Thicklip grey mullet)

MeerAesche
Family: Mugilidae (Meeräschen)
Ordnung:Perciformes (Barschartige)
Klasse: Actinopterygii (Strahlenflosser)
max. Groesse: 75.0 cm SL (Männchen/unbestimmt; Ref. 35388); max. veröff. Gewicht: 4,500 g (Ref. 35388); max. veröff. Alter: 25 Jahre
Lebensraum: demersal; amphidrom; Süßwasser; Brackwasser; Seewasser
Verbreitung: gesehen und gefangen in: Pula (Istrien / HR) Moneglia
Verhalten: sind sehr scheu und sehr schwer zu fangen. Schwimmen meistens in großen Schulen im offenen Wasser in der nähe von Seegraswiesen. Am besten funktioniert das Fangen im trüben Wasser. Beim Schuss muss man sich auf ein Tier konzentrieren (der schwierigste Part).
Biologie: Kommen Sie küstenwärts vor, tritt in unreine Lagunen und unreines Süßwasser ein (Ref. 30578). Wandern Sie gelegentlich aus. Neigen Sie dazu, northward sich in die Sommerzeit zu bewegen, da die Temperaturen steigen. Speisung hauptsächlich auf benthischen Diatomeen, epiphytic Algen, kleinen wirbellosen Tieren und Detritus (Ref. 2804). Eierlegend (Ref. 205). Die Reproduktion kommt im Meer während des Winters vor (Ref. 30578). Pelagische Eier und Larven. Benutzt als ein Lebensmittelfisch (Ref. 4645).