«

»

Spitzbrasse (Diplodus puntazzo Sharpsnout seabream)

spitzbrasse
Family: Sparidae (Meerbrassen)
Ordnung:Perciformes (Barschartige)
Klasse: Actinopterygii (Strahlenflosser)
max. Groesse: 60.0 cm TL (Männchen/unbestimmt; Ref. 3397); max. veröff. Gewicht: 1,680 g (Ref. 40637)
Lebensraum: benthopelagisch; ozeanodrom (Ref. 51243); Brackwasser; Seewasser; Tiefenbereich 0 – 150 m
Verbreitung: Ostatlantik: (Seltene) Biskaya nach Sierra Leone, den Kanarischen Inseln und Kap Verde einschließlich des Mittelmeerraumes und der Straße von Gibraltar und Schwarzem Meer (Ref. 4781). Auch vor Südafrika.
Biologie: Benthopelagische Meeresarten. Gesellige Arten, die in Gewässern auf felsigen oder sandigen Unterteilen leben, bis zu 1.50 m Coastasl (nur gelegentlich über 50 m). Jüngere Personen können auch in Brackgewässern gefunden werden und können in Küstenbecken leben (manchmal in unreinen Gewässern und Lagunen), die Erwachsenen kommen häufig in der Brandungszone vor. Speisungen auf Meerespflanzen, Würmern, Mollusken und Garnelen (gemeinsame Ref. 4781). sehr im Mittelmeerraum. Im Atlantik kommt von Gibraltar zu den Küsten vor Sierra Leone einschließlich der Küsten der Kanarischen Inseln und Kap Verdes vor. Fand weniger häufig vor den iberischen atlantischen Küsten und der atlantischen Biskaya. Knapp im Schwarzen Meer. Permanente hermaphrodite Arten mit einigen protandric Episoden (die sich als Mann nach seiner ersten sexuellen Reife verhalten, um später weiblich zu werden). Die Reproduktion geschieht bis Ende des Sommers und Autum. Eigröße 0,85 mm, larvale Länge, 1,7 mm auszubrüten.